"Typisch Eltern: 7 Wege, Kinder zu (v)erziehen"

Eine kleine, humorvolle Elterntypologie

Autorin Felicitas Römer Familie, Partnerschaft, Psychologie

Wenn Sie lieber selber denken, als sich von „Experten“ etwas vorschreiben zu lassen, dann ist diese Lektüre bestens für Sie geeignet. 209 fröhliche und ernsthafte Seiten über die hohe Kunst der Kindererziehung, hübsch illustriert von Jens Rasmussen. Bestens geeignet als Geschenk oder kleine Lektüre für zwischendurch. Erschienen im Walter Verlag, 2010. Zu bestellen beim Verlag oder in allen Buchläden in Ihrer Nähe. Das Buch ist gebunden und kostet 14,95 €.

 

Leser- und Pressestimmen:

"Ohne in irgendeiner Weise mit erhobenem Zeigefinger Ratschläge zu erteilen, macht dieses einladende Buch Lust darauf, sich mit dem eigenen (V)Erziehungsverhalten zu beschäftigen, was so ganz nebenbei zu der einen oder anderen Selbsterkenntnis führen kann. Kurzum, dieses Buch bietet eine wohltuend neue, interessante und vergnügliche Herangehensweise an ein wichtiges Thema. Gerne mehr davon!"

(Martina Dzaebel, Psychologin und Familientherapeutin)

 

"Ihre Beispiele sind aus dem Leben gegriffen. Jeder, der Kinder hat, kann bei der einen oder anderen Beschreibung nicken, schmunzeln und sagen: "Genau so habe ich es erlebt." Die Autorin beschreibt mögliche Lösungswege - ohne zu werten. Für sie gibt es nicht den einen einzig richtigen Weg. Vielmehr ermuntert sie, eigene Schritte zu gehen und zeigt Alternativen auf - immer mit ganz viel Herz für Kinder und auch Eltern. Das Tolle: Nach dem Lesen ist man entspannt!"

(Andrea Behnke, Journalistin und Schreibpädagogin)

 

"Der Familienberaterin ist es gelungen, die elterlichen Verhaltensweisen freundlich und auf mitunter amüsante Weise darzustellen. Sie überlässt es den Lesern, sich ein Urteil darüber zu bilden, welche Elternreaktion glücklich oder weniger glücklich ist und wo das Verhalten eventuell auch anders hätte ausfallen können. Auf diese einfühlsame Weise gelingt es ihr, Eltern zum Nachdenken über ihre Verhaltensweisen zu bringen."

(Dr. Birgit Ebbert, Pädagogin und Lerntherapeutin)

 

"Ein unterhaltsame und doch erhellende Lektüre, die jedem zu empfehlen ist, der gerne mehr über sich und seinen Umgang mit den Kindern erfahren möchte."

(Daniela Dreuth)